Daniela Polenz

Mein Weg

In meinem ersten Berufsleben war ich Bankerin. Ja, so richtig mit Kostüm und Karriere in Frankfurt. Vielen Terminen und wenig Zeit.
Und soll ich dir was sagen? Ich habe hingeschmissen.
Warum? Und was ich danach gemacht habe? Ich erzähle es dir gerne.
Prickelnd ist es nicht – aber so schlimm ist es auch wieder nicht

Eigentlich sollte ich mich um meine Wohnung kümmern, denn „die Ecke“ im Wohnzimmer und der Eingangsbereich sind wahrlich ein gefühlter Graus. Und eigentlich sollte ich mir Zeit für mich nehmen, denn meine Nerven sind zum Zerreißen gespannt und ich bräuchte einen Moment zum Durchschnaufen. Aber, so schlimm ist es auch wieder nicht. Außerdem: was sollte ich anders machen? Morgen. Vielleicht kümmere ich mich morgen darum. Mache morgen eine Pause. Und vielleicht habe ich dann auch eine gute Idee wie es funktioniert. Und dann kommt Morgen und eigentlich… Du weißt was ich meine, oder?

Genau an diesem Punkt war ich – und warum ich tue, was ich tue!

„Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ist ein Geschenk.“ (Ina Deter)

Bis vor ein paar Jahren führte ich vermeintlich das perfekte Leben: glücklich verheiratet, beide erfolgreich berufstätig, 2 Kinder, frisch gebautes Haus.
Alle Bälle waren in der Luft, was im Klartext heißt: mein Terminkalender war durchgetaktet und immer bis zum Rand voll mit Terminen. In meinem Hamsterrad merkte ich oft gar nicht, wie schnell ich laufe, denn ich war es gewohnt und „etwas“ ging immer noch.

Bis, ja, bis mein Körper die Reißleine zog und ich ständig krank wurde. Zu den Krankheiten gesellte sich dann auch noch eine familiäre, persönliche Krise.
Und plötzlich funktionierte ich nicht mehr.

Es war Zeit umzudenken – und ich stellte fest, dass ich nicht mehr wusste wer ich war. „Das Außen“ kannte ich besser als meine eigenen Wünsche, Ziele, Hoffnungen und Bedürfnisse.
Und so machte ich mich auf die Reise zu mir selbst.

Ich kündigte meinen Job, wurde Managerin eines erfolgreichen Familienunternehmens, strich fast alle Termine aus meinem Terminkalender. Es war an der Zeit das zu tun, was mir Spaß machte. So beschloss ich kurzerhand mich mit Feng Shui zu beschäftigen. Es hat mich so gefesselt, dass ich 2011 die Ausbildung zum Feng Shui Consultant DFSI geprüft abgeschlossen habe.

Ich war in meinem Element. Denn über meine ganze Berufslaufbahn hinweg war es mir wichtig mit Menschen zusammenzuarbeiten, sie zu befähigen und sie weiterzuentwickeln. Und hier hatte ich eine Ausbildung an der Hand, die mich darin unterstützt. Von meinen Ausbildern habe ich damals den klaren Hinweis bekommen: Daniela, wir kümmern uns um die Wohnung, aber die Probleme der Menschen beheben wir dadurch nicht.

Ganz ehrlich? Das hat mir nicht gereicht. Kurzerhand habe ich mich auf die Suche gemacht und jemanden gefunden, der beide Systeme Feng Shui und Coaching vereint. So habe ich von 2013 bis 2015 intensiv mit dem Systemischen Feng Shui und Familienstellen beschäftigt und mit dem Systemischen integralen Coach abgeschlossen.

Wenn man sich jeden Tag mit der Wohnung, dem Ort an dem man lebt und dem Wesen der Menschen beschäftigt bleibt es nicht aus, dass die „Antennen“ für eine feine Wahrnehmung weit ausgefahren sind. Wie aber mit diesen Wahrnehmungen umgehen? Wie soll man sie deuten? Sind wir wirklich echt oder nur eingebildet? Durch meine sehr feine Wahrnehmung habe ich Menschen häufig mit Dingen konfrontiert die ihnen noch gar nicht bewusst waren und sie damit überfordert. Damit ich hier einen besseren Umgang und noch tieferes Vertrauen in mich selbst und meine Antennen bekomme, besuchte ich ab 2015  für 1 Jahr eine Aura-und Chakrareading & Selfprocessing Ausbildung.

Was für ein persönliches Glück für mich, denn so konnte ich Kopf und Bauch bestens vereinbaren. Doch angekommen war ich noch nicht. Gerade durch die intensiven Ausbildungen habe ich selbst an mir sehr viel gearbeitet und viele Prozesse durchlebt. „Irgendwann muss es doch gut sein“ war ein ständiger Gedankenbegleiter von mir.

Ich muss mich verändern. Ich muss etwas anders machen. Das kommt bestimmt aus dem Familiensysetm. Da war etwas in meiner Kindheit. Meine Mutter ist schuld. Mein Vater hat Mist gebaut… Ich war trotz allem Wissen ständig auf der Suche nach dem Schalter den ich umlegen konnte, damit alles gut wird und meine ständigen Gedanken aufhören und ich ruhig werden konnte.
Da ich während der Ausbildungsjahre schon intensiv mit Frauen und Frauenkreisen zum Thema Frau Sein und Weiblichkeit zusammengearbeitet bin ich irgendwann auf Chamelie und Arjuna Ardagh  von Awakening Women und Awakening Coaching gestossen.

Die einfache Botschaft „Du musst dich nicht verändern um gut genug zu sein“ hat in mir soviel befreit. Die Suche die ich immer im Außen und meiner Vergangenheit betrieben habe durfte ab jetzt in mir selbst stattfinden. Mich hat dieser Ansatz so überzeugt, dass ich hier noch einmal in eine Ausbildungsrunde gegangen bin und das Coaching aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen durfte.

Meine Ausbildung

Zertifikat Daniele Polenz Lebensberatung

2013 bis 2015

Ausbildung Systemisch integrales Coaching

2016 bis 2018

Certified Awakening Coach

2017

Deeper Love Coach

Herbst 2017

Zertifizierung zur Anleitung von Frauengruppen nach dem Curriculum der Awakening Women

Meine Ausbildung

Etwas in dir kommt zum Klingen?

Dann informiere dich hier über das kostenfreie und unverbindliche FindungsGespräch. Das Findungsgespräch hilft dir, dich inspiriert, begeistert und verstanden zu fühlen. Du bekommst liebevolle Klarheit über deine Bedürfnisse. Einen klaren Blick auf deine eigenen Blockaden und eine lebendige Vision, wie dein Weg weitergehen kann. Durch das gemeinsame Telefonat kommst du in Kontakt mit dir selbst und gibst deinen Bedürfnissen, die bisher unausgesprochen in deinem Inneren anklopfen, Raum.

Unser Gespräch findet in einer leichten, stärkenden und herzlichen Atmosphäre statt und fühlt sich an, wie ein vertrauensvolles Treffen in einem gemütlichen Café.

In diesen 45 Minuten lernen wir uns kennen und du erfährst liebevolle Unterstützung für deine persönliche Entwicklung und Veränderung. Kostenfrei und unverbindlich. Mehr Informationen findest du hier:

FindungsGespräch

Wenn Du noch nicht bereit bist, den ersten Schritt zu tun, lass uns trotzdem in Verbindung bleiben:

Sende mir Inspiration!

Weitere Beiträge von mir

3 Gründe, warum du dich nicht wichtig nimmst. Keine Zeit zum Lesen? Dann höre Dir den Beitrag als Podcast an! Es liegt in [...]

Was du tun kannst, wenn du zu viel für die Anderen da bist. Keine Zeit zum Lesen? Dann höre Dir den Beitrag als Podcast an! [...]

Wie gut kannst du dich einlassen? Seit einiger Zeit begleitet mich ein Wort. Einlassen. Frag mich bitte nicht, warum es gerade dieses Wort ist. Vielleicht ist es [...]

Liebe ist ein echt krasses Gefühl „Oh man, mir fehlen echt die richtigen Worte zur richtigen Zeit. Ich tu mich echt schwer das, was mir wichtig ist, [...]

Erfahrungsbericht von Klientinnen

Erfahrungsbericht #4 HerzensImpulse Liebe Daniela, ich möchte dir von Herzen für unsere gemeinsame Zeit danken. Du warst mir eine tolle Begleiterin, eine gute Stütze und ein wahnsinnig treffsicherer Impulsgeber. [...]

Erfahrungsbericht #3 Mein innerer Kompass Liebe Julia, Ich schreibe dir heute, damit du dich immer wieder daran erinnern kannst, auf welchen Weg du dich mit Daniela in den letzten [...]

Erfahrungsbericht #2 Vertrauen ist die schönste Form von Mut Als ich mich für das Coaching bei Daniela entschieden habe war ich mal wieder an dem gleichen Punkt in meinem [...]

Erfahrungsbericht #1 Kopf oder Bauch Ich war in meinem Leben (mal wieder) an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht weiter wusste. Ich konnte überhaupt nicht mehr einordnen, was [...]