Die 7 wichtigsten Basics, wie du glücklich wirst

Wer wünschte sich nicht ein glückliches Leben? Aber um zu erkennen, was uns zum Lebensglück verhelfen kann, dazu fehlt uns der richtige Blick ~ Seneca

Es liegt in der Natur des Menschen, dass wir – du und ich und all die Anderen – danach streben glücklich zu sein. Da ist diese große Sehnsucht, dass wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, das Gefühl des Glücks sich einstellt.

Das Glück kann man nicht kaufen. Nicht im klassischen Sinne herstellen. Glück entsteht aus dir selbst heraus. Dazu gibt es leider kein allgemein gültiges „Backrezept“ – aber die Forschung hat inzwischen herausgefunden, welche „Zutaten“ dazu wichtig sind.

Im Folgende habe ich die wichtigsten 7 Basics zusammengetragen, die dir helfen, dein persönliches Glück zu gestalten. Sie beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen, was ich darüber gelesen und studiert habe und aus der Arbeit in den Coachings mit meinen Klientinnen.

Was braucht es also zum Glücklich sein?

Kurz und Knackig. Es braucht…

… Befriedigung der Grundbedürfnisse
… Stabile Gesundheit
… Erfüllende berufliche Aufgabe
… Stärkende Beziehungen
… Zuverlässige innere Haltung
… Bewusste Selbstbestimmung
… Tieferen Lebenssinn

Und als i-Tüpfelchen noch eine große Prise Lebensfreude.

Ja, ich weiß. Das sind erstmal große und vor allem allgemeingültige Worte. Und auch ja, vielleicht denkst du dir jetzt „Klar Daniela gehört das dazu. Aber was hat das mit meinem Leben zu tun?! Und wie hilft mir das jetzt im Alltag glücklich zu werden?!?“

Lass mich dir die einzelnen Punkte kurz erklären. Wir gehen sie der Reihe nach durch und am Schluss gebe ich dir eine Idee an die Hand, wie du in den jeweiligen Bereichen etwas für dein persönliches Glück tun kannst. Einverstanden?

Befriedigung der Grundbedürfnisse

Unsere Grundbedürfnisse sind Dinge wie Wärme, Schlaf, ein gefüllter Kühlschrank, ein Dach über dem Kopf. Zu diesen Grundbedürfnissen gesellen sich auch Sicherheitsbedürfnisse. Dazu zählt der Frieden in unserem Land (diesen nehmen wie leider viel zu selbstverständlich), eine gewisse Grundordnung in unserer Gemeinschaft. Aber auch die Sicherheit im Alltag kann dazugehören wie ein sicherer Arbeitsplatz. Ein Partner der uns nicht verlässt.

Stabile Gesundheit

Wie wichtig unsere Gesundheit ist, stellen wir meist erst fest, wenn wir krank werden. Kennst du? Ich auch. Unser Körper ist unser „Fahrzeug“ hier auf der Erde. Wenn er nicht mehr funktioniert sind wir eingeschränkt und können nicht so wie wir wollen. Ich möchte damit auf keinen Fall sagen, dass kranke Menschen nicht glücklich sein können. Was ich aber meine ist, dass eine stabile Gesundheit sich sofort positiv auf das Glücksempfinden auswirkt. Und dabei geht es nicht nur um die körperliche sondern auch um die seelische und geistige Gesundheit.

Erfüllende berufliche Aufgabe

Bitte verdrehe jetzt nicht die Augen und gehe davon aus, dass jeder Karriere dafür machen muss. Die Frage ist doch vielmehr: Warum stehst du jeden Morgen auf? Um Geld zu verdienen? Ja, das gehört dazu. Aber macht dir dein Job auch Spaß? Gehst du gerne hin? Oder einfach weil du musst? Weißt du, mit der Arbeit verbringen wir einen großen Teil unserer Lebenszeit. Damit ist sie ein wesentlicher Teil, der Einfluss auf unser Glück hat. Kannst du dir damit vorstellen, was es mit dir macht, wenn du eine erfüllende berufliche Aufgabe hast?

Stärkende Beziehungen

Wir Menschen sind Herdentiere und möchten irgendwo dazu gehören. Wir sind nicht dafür gemacht alleine zu sein. Daher haben die Beziehungen die wir eingehen, auch einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Damit meine ich nicht nur die Partnerschaft. Auch die Eltern, Geschwister, Freunde und alle weiteren Sozialen Kontakte zählen dazu. Wie gut unterstützt dich dein Netzwerk? Wie gut bist du darin aufgehoben? Kannst du du selbst sein?

Zuverlässige innere Haltung

Vielleicht fragst du dich im ersten Moment, was ich genau damit meine. Weißt du, unser Glück hängt auch ein wenig davon ab, wie gut wir mit herausfordernden Situationen im Leben umgehen können. Da gibt es Menschen, die in glücklichen Phasen sehr gut mit kleinen „Störungen“ umgehen können. Gerade auch im spirituellen Bereich ist dies weit verbreitet. Die Frage ist aber, wie zuverlässig diese Einstellung dem Leben gegenüber in einer mächtigen Achterbahnfahrt ist. Wie tragfähig ist die innere Haltung, wenn es in eine echte Krise geht. Niemand ist davor gefeit auch mal „schlechte Tage“ zu haben – die Frage ist, wie man damit umgeht.

Bewusste Selbstbestimmung

Wenn die anderen glücklich sind, bin ich es auch. Das ist eine der häufigsten Aussagen die ich von meinen Klientinnen im Coaching höre. Daran schließt sich die Aussage an: Ich habe Angst, nicht mehr gemocht / geliebt zu werden. Die Sorge um das Glück der Anderen und damit die Erwartung geliebt und gemocht zu werden lässt so manche meiner Klientinnen Dinge tun, die ihnen selbst nicht gut tun. Du weißt wovon ich rede, nicht wahr? Sich bewusst um sich selbst zu kümmern, bewusst Ja oder Nein zu sagen, zu spüren was dir gut tut und was nicht und dich danach zu richten, JA zu dir selbst zu sagen – das ist Selbstbestimmung.

Tieferer Lebenssinn

Jede hat etwas, das sie besonders macht. Die Suche nach dem Sinn des Lebens oder der Lebensaufgabe ist im Moment sehr weit verbreitet. Viele Menschen suchen nach der einen Aufgabe, die sie besonders gut können. Vielfach wird der Beruf danach ausgerichtet. Das kann sein – muss aber nicht. Jede von uns bringt ein besonderes Geschenk mit auf diese Erde. Dieses Geschenk ist aber nicht für sie selbst. Sondern es ist ein Geschenk das an die Mitmenschen und an die Gemeinschaft weitergegeben wird. Und nein, das muss nicht die Erfindung eines Heilmittels gegen alle Krankheiten dieser Welt sein. Manchmal ist es etwas ganz Einfaches wie ein offenes Ohr, ein gemütliches Plätzchen in der Küche mit guten Gesprächen oder ein Backrezept für einen Kuchen der ein echter Seelentröster ist.

Lebensfreude

Lebensfreude entsteht dann, wenn wir etwas tun, worauf wir wirklich Lust haben. Was uns das Herz aufgehen lässt. Was uns gut tut. Was uns Energie gibt. Die Fähigkeit uns das ins Leben zu holen macht es ungleich einfacher das Leben zu genießen und glücklich zu werden.

Meine Inspiration für dich:

Beschäftige dich mit deinem persönlichen „Glücksrad“. Denn zu jedem der oben genannten Punkte gibt es Fragen und Dinge die im Alltag integriert werden können um dein persönliches Glücksgefühl zu steigern.

Frage dich, wie ausgeprägt sind die jeweiligen Bereiche? Läuft alles rund oder gibt es irgendwo Handlungsbedarf? Magst du deinem Glück die Tür öffnen? Magst du dich tiefer damit beschäftigen? Dann melde dich kostenfrei und unverbindlich zu meinem Newsletter an.

Wozu das Ganze? Ist das nicht viel zu aufwändig?

Weißt du, ein dauerglückliches Leben hat niemand von uns – und das wäre mit der Zeit auch langweilig. Es braucht die Aufs und Abs im Leben. Auf der anderen Seite ist es aber ganz hilfreich, wenn du in schwierigen Phasen Werkzeuge an der Hand hast, die dir helfen mit den herausfordernden Situationen besser umgehen zu können. Damit kommst du schneller und einfacher wieder „auf den Damm“.

Jede ist ihres Glückes Schmied. Du kannst das Glück nicht herstellen, aber du kannst es einladen und ihm ganz weit die Tür öffnen, dass es regelmäßig zu Besuch kommen kann. Dazu braucht es Bewusstsein und das Wissen um die Ansatzpunkte. Und die bekommst du von mir – wenn du magst.

HerzensGrüße Daniela Mentorin für Frauen, die sich verändern wollen

Etwas in dir kommt zum Klingen?

Dann informiere dich hier über das kostenfreie und unverbindliche FindungsGespräch. Das Findungsgespräch hilft dir, dich inspiriert, begeistert und verstanden zu fühlen. Du bekommst liebevolle Klarheit über deine Bedürfnisse. Einen klaren Blick auf deine eigenen Blockaden und eine lebendige Vision, wie dein Weg weitergehen kann. Durch das gemeinsame Telefonat kommst du in Kontakt mit dir selbst und gibst deinen Bedürfnissen, die bisher unausgesprochen in deinem Inneren anklopfen, Raum. Unser Gespräch findet in einer leichten, stärkenden und herzlichen Atmosphäre statt und fühlt sich an, wie ein vertrauensvolles Treffen in einem gemütlichen Café.

In diesen 45 Minuten lernen wir uns kennen und du erfährst liebevolle Unterstützung für deine persönliche Entwicklung und Veränderung. Kostenfrei und unverbindlich. Mehr Informationen findest du hier:

FindungsGespräch

Wenn Du noch nicht bereit bist, den ersten Schritt zu tun, lass uns trotzdem in Verbindung bleiben:

Sende mir Inspiration!

Weitere Beiträge von mir

Positives Denken: Finde dein WOFÜR In den letzten Wochen spüre ich, dass es in unserer Gesellschaft ganz viel DAGEGEN gibt. Gegen das Impfen. Gegen die Regierung. Gegen [...]

Warum du dich selbst finden solltest, gerade wenn dir alles viel zu viel ist. Bist du noch die Hauptfigur deines Lebens? Oder wirst du so langsam zu [...]

Finde deine eigene Klarheit und fühle dich stabil und sicher Geht es dir gerade wie vielen anderen, dass du nach Lösungen suchst? Dass du dir Antworten wünschst? [...]

So entwickelst du mehr Verständnis für dich selbst und fühlst dich danach wirklich wohl In unzähligen Anleitungen wie man einen guten Blog schreibt wird mir immer wieder gesagt, dass [...]

Erfahrungsbericht von Klientinnen

Erfahrungsbericht #4 HerzensImpulse Liebe Daniela, ich möchte dir von Herzen für unsere gemeinsame Zeit danken. Du warst mir eine tolle Begleiterin, eine gute Stütze und ein wahnsinnig treffsicherer Impulsgeber. [...]

Erfahrungsbericht #3 Mein innerer Kompass Liebe Julia, Ich schreibe dir heute, damit du dich immer wieder daran erinnern kannst, auf welchen Weg du dich mit Daniela in den letzten [...]

Erfahrungsbericht #2 Vertrauen ist die schönste Form von Mut Als ich mich für das Coaching bei Daniela entschieden habe war ich mal wieder an dem gleichen Punkt in meinem [...]

Erfahrungsbericht #1 Kopf oder Bauch Ich war in meinem Leben (mal wieder) an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht weiter wusste. Ich konnte überhaupt nicht mehr einordnen, was [...]